Historie

1948 - Martin Dieckmann und Jürgen Pupkes gründen das Unternehmen Puda Baustoffe in der Fockenbollwerkstraße.

1963 - Der Firmensitz wurde in den Hammrich 4 verlegt.

1967 - Puda Baustoffe wurde von Rolf Trauernicht [TRAUCO Gruppe] übernommen.

1972 - Nach der Integration der Firma „Baustoffe de Buhr“ entstand die heutige Firma Baustoffunion.

1994 - Die an der Raiffeisenstraße ansässige Baustoffhandlung Behrends wurde übernommen und durch den Erwerb eines zusätzlichen Geländes an der Raiffeisenstraße zum Hauptfirmensitz der Baustoffunion.

2009 - Der zur TRAUCO Gruppe gehörende Baufachhandel Janssen Baustoffe aus Ihlow wurde der Baustoffunion angeschlossen.

2011 - Der bereits seit vielen Jahren erfolgreiche Spielwarenbereich in Aurich wurde um den reinen Spielwarenfachhandel Rabattz in Norden ergänzt.

Heute ist die Baustoffunion an drei Standorten mit 60 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Aurich, Ihlow und Norden vertreten.